Data


Found 8 datasets

Datasets Project Group Resources

Rezension zu: Kind, C.-J., Beutelspacher, Th., David, E. & Stephan, E. (2012). Das Mesolithikum in der Talaue des Neckars 2. Die Fundstreuungen von Siebenlinden 3, 4 und 5

Rezension zu: Kind, C.-J., Beutelspacher, Th., David, E. & Stephan, E. (2012). Das Mesolithikum in der Talaue des Neckars 2. Die Fundstreuungen von Siebenlinden 3, 4 und 5. Mit Beitr. v. J. Niederhöfer u. E. David (Forschungen und Berichte zur Vor- und Frühgeschichte in Baden-Württemberg 125). Stuttgart: Theiss. 500 S. ISBN 978-3-8062-2794-9. Einleitung In Rottenburg-Siebenlinden wurden die bisher umfangreichsten Ausgrabungen an mesolithischen Freilandstationen in Deutschland durchgeführt. Die...
d4 url PDF

Mittelsteinzeitliche Fundkomplexe des 9. Jahrtausends im Bezirk Trier (Rheinland-Pfalz): Chronologischer Kontext, Rohstoffversorgung und Aktivtätsräume doi Spatial

Zusammenfassung ‒ Beruhend auf den Arbeiten von I. Koch und H. Löhr wurde im Rahmen des Projektes D4 des Sonderforschungsbereiches 806 „Our Way to Europe“ an der Universität zu Köln die Erfassung und Auswertung der mesolithischen Fundstellen im Bezirk Trier fortgesetzt. Wichtige Ergebnisse dieser Arbeiten werden hier am Beispiel der Siedlungsplätze aus dem frühen Boreal zusammenfassend dargestellt. Ausgangspunkt dieser Abhandlung ist der Fundplatz „Hüttingen an der Kyll“, der kürzlich auf etwa 8400 Jahren...
d4 PDF

Der mittelmesolithische Fundplatz Auel „Auf dem Hähnchen“ in der westlichen Vulkaneifel. Masterthesis University of Cologne 2017.

Master thesis University of Cologne: Supervisor Prof. Dr. Andreas Zimmermann, finished 2017 Masterarbeit Universität zu Köln bei Prof. Dr. Andreas Zimmermann, 2017 abgeschlossen
d4

Geostatistische und typochronologische Untersuchungen am mesolithischen Fundplatz Hambach 1 (Kr. Düren). Bachelorthesis University of Cologne 2016.

Bachelorthesis University of Cologne. Supervisor A. Zimmermann
d4

Die Prospektion des steinzeitlichen Fundplatzes auf der Flur Ginsterfeld in Overath

Resümee. Bei Prospektionen auf der Flur Overath-Ginsterfeld im Frühjahr 2014 wurden fast fünfhundert Funde eingemessen. Etwa ein Drittel davon gehört in die Steinzeit. Die mittelsteinzeitlichen Funde können wahrscheinlich der Rhein-Maas-Schelde-Kultur des älteren Mittelmesolithikums, Phase A, zugeordnet werden (7600–6500 v. Chr.), die jungsteinzeitlichen entstammen dem Jung- bis Spätneolithikum (3800–2800 v. Chr.). Unter den mehr als einhundert Felsgesteingeräten sind viele Schleifwerkzeuge und...
d4 PDF

Grenzgänger: Die Silexartefakte von Heek-Nienborg und Werl-Büderich am Übergang vom Spätpaläolithikum zum Frühestmesolithikum in Westfalen Spatial

Master thesis finished 2016. Supervisor Prof. Dr. Andreas Zimmermann
d4

Kommunikation und/oder spezifische Landschaftsnutzung? Zur Interpretation von Einzelfunden donauländischer Dechselklingen und Keile außerhalb frühneolithischer Wirtschaftsareale im nordwestlichen Mitteleuropa Spatial

Master thesis University of Cologne: Supervisor Prof. Dr. Andreas Zimmermann, in preparation Masterarbeit Universität zu Köln bei Prof. Dr. Andreas Zimmermann, in Vorbereitung
d4

Die Steinartefakte des mesolithischen Fundplatzes „Rieger Busch“ in Hagen-Eilpe Spatial

Master thesis of Nele Schneid. Supervisor Prof.Dr. Andreas Zimmermann.
d4